Manchmal muss man auch spontan sein…

Featured Image

Das vergangene Wochenende begann jedoch nicht spontan sondern wohlgeplant mit dem Ordensfest der Garden vom Kübelesmarkt Bad Cannstatt am Freitag Abend. Geplant war, dass wir unseren Maskentanz zeigen. Hier begann es dann aber mit den spontanen Entscheidungen. Leider fielen einige unserer Tänzer aus, weswegen wir unseren Auftritt recht kurzfristig absagen mussten. Diese Art der Spontanität gefällt uns jedoch weniger, was wir auch sehr bedauerten.

Trotzdem oder vielleicht auch deswegen feierten wir mit unseren Cannstatter Nachbarn bis in die Morgenstunden eine tolle Party, die die gegenseitige Freundschaft und die Kontakte weiter vertiefte. Danke an Jeanette und Ihr Team, dass sie es so lange mit uns ausgehalten haben.

Am Samstag folgte Nachmittags dann unser Gegenbesuch bei den Elefantis Rhythmus-Guggen vom Freundeskreis behinderter und nicht behinderter Menschen in Winnenden. Jedes Jahr organisieren die Elefantis eine Faschingsparty, die zahlreiche Besucher und Gäste anlockt. Nachdem die Elefantis dieses Jahr zum zweiten Mal das Häsabstauben in Steinhaldenfeld eröffneten, war es selbstverständlich, dass wir mit unserem Maskentanz zum Programm beitrugen. Und ganz ehrlich… das war der beste Auftritt, den wir je hatten. Die Begeisterung des Publikums bekommt man hautnah zu spüren und entsprechend emotional war die anschließende Ansprache von Zunftmeister Mike dann auch. Fest steht… diese Verbindung wird weitergeführt, denn auch 2014 werden die Elefantis das Häsabstauben wieder eröffnen und wir werden wieder in Winnenden tanzen! Vielen Dank, liebe Elefantis!

Am Samstag Abend war es dann wieder spontan. Unseren Quellenweibern standen mehrere Optionen offen, wie sie den Abend gestalten konnten. Und so besuchte eine Gruppe die Prunksitzung der Zigeunerinsel in Stuttgart – wie immer in der Liederhalle. Die andere Gruppe zog durch die Lande und zeigte sich in drei Etappen bei befreundeten Vereinen und Zünften. Angefangen in Stuttgart-Mühlhausen bei den Donner-Hexen ging es weiter zu den Gloschdr-Hexa nach Steinheim/Murr. Den Abschluss machten dann die Mistel-Hexen in Neckarweihingen, mit denen der Abend ebenfalls erst in den Morgenstunden im Palazzo Freiberg/Neckar endete. Leider verpassten wir in Neckarweihingen einen fantastischen Heiratsantrag nur knapp – Gratulation an Stephan und Meli und alles Gute für die gemeinsame Zukunft! Ein Video vom Antrag findet man im Netz über die Facebookseite der Mistelhexen – sehenswert!!!

Am Sonntag fand dann unsere erste gemeinschaftliche Busfahrt statt. Der Weg führte zum Narrensprung in Althütte. Wie das mit Busfahrten nunmal so ist… es war lustig und feuchtfröhlich! Wir konnten in Althütte bei den Recha-Spitzern einen klasse Tag bei stabilem Wetter genießen und der Umzug war einfach klasse. Die Zuschauer hatten gute Laune, die Narren sowieso und alles in allem hatte jeder viel Spaß. Nach dem Umzug vergnügten wir uns noch ein wenig in der Festhalle, bevor gegen 17.00 Uhr die Heimreise angetreten wurde.

Bilder gibts natürlich wie immer auch von diesen Veranstaltungen… schaut wie gewohnt einfach in die Galerie rein.

Wie man unschwer erkennen kann, war das letzte Wochenende vor der ganz heißen Phase der Fasnet richtig klasse. Jetzt geht´s in die letzten Tage und ein strammes Programm steht uns bevor.

Wer uns treffen möchte, findet hier passende Gelegenheiten:

Datum Uhrzeit Ort
6. Februar 15.30 Uhr Bad Cannstatt, Hallschlag
Seniorenheim „Auf der Altenburg“
7. Februar 10.00 Uhr Bad Cannstatt, Marktplatz
Närrischer Wochenmarkt
15.30 Uhr Bad Cannstatt, Anna-Haag-Haus
Faschingsfeier
19.00 Uhr Bad Cannstatt, Marktstraße/Marktplatz
Rathaussturm, Kübelesrennen
8. Februar 7.30 Uhr Stuttgart-Vaihingen, Patch Barracks
Fasnetseminar des Botnanger Kuckuck
10.30 Uhr Stuttgart-Münster, Grund-/Hauptschule
Schulsturm der Knollenbäuch
19.00 Uhr Stuttgart-Mühlhausen
Nachtumzug der Donnerhexen
9. Februar 11.11 Uhr Bad Cannstatt, Kaufhof
Umzug und Show des CQC im Untergeschoss
19.11 Uhr Murrhardt
Umzug der Murreder Henderwäldler
10. Februar 14.30 Uhr Stuttgart-Steinhaldenfeld, Versammlungshalle
Kinderfasching des CQC
11. Februar 11.11 Uhr Stuttgart, Marktplatz
Rathausempfang durch OB Fritz Kuhn
14.30 Uhr Bad Cannstatt, Marktplatz
Rathausempfang durch Ortsvorsteher Tom Jakob
16.00 Uhr Bad Cannstatt, Cannstatter Carré
Fasching mit dem CQC im Einkaufszentrum
19.00 Uhr Stuttgart-Hofen, Grundschule
Brauchtumsabend der Scillamännle
12. Februar 10.00 Uhr Stuttgart, Neues Schloss
Empfang durch Ministerpräsident Wolfgang Kretschmann
10.00 Uhr Bad Cannstatt, Anna-Haag-Haus
Kinderfasching
13.00 Uhr Stuttgart-Hofen
Umzug der Scillamännle
18.00 Uhr Stuttgart-Steinhaldenfeld, Versammlungshalle
Faschingsparty des CQC

Ein Gedanke zu „Manchmal muss man auch spontan sein…

  1. hallo ihr lieben! vielen dank nochmal für den schönen abend mit euch! und für die sichere heimweghilfe 😉 bis hoffentlich bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.