Was für ein Wochenende :-)

Featured Image

Vergangenes Wochenende stand unter dem Motto „Spontan muss man sein“.

Nachdem wir am Freitag nochmals in Ruhe Kräfte tanken konnten, ging es am Samstag rund.

Am Samstag Nachmittag folgten wir wieder sehr gerne der Einladung der Elefantis Rythmusguggen, bei welchen wir seit einigen Jahren mit unserem Maskentanz vertreten sind. In Winnenden – Birkmansweiler fand die große Faschingsparty für Menschen mit Behinderung statt. Die Stimmung in der vollen Halle war grandios. Es ist immer wieder schön zu sehen und zu erleben, wie viel Freude und Begeisterung von diesen besonderen Menschen zu spüren ist. Die Deko hat es uns auch sehr angetan. Es gab von allen Vereinen, die dabei waren, kleine selbstgebastelte Tischfiguren. Das Programm war wie jedes Jahr spitzenmässig und suchte Seinesgleichen. Leider war es unser letzter Auftritt in dieser Kampagne, für den wir aber großen Beifall ernteten.

Wir möchten uns für die Einladung bedanken und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

1

Anschließend ging es in die Stuttgarter Liederhalle zur großen Prunksitzung der Zigeunerinsel Stuttgart. Hier laufen wir alljährlich traditionell zur Eröffnung mit unserer Prinzessin, den Elferräten und dem Präsidium ein. Als Dankeschön dürfen wir dann immer die Sitzung auf der Empore mitverfolgen. Das Programm war wieder genauso grandios, wie die After-Party im Foyer.

Nach dem Einlaufen trennten sich die Wege. Einige blieben auf der Prunksitzung, ein Teil ging nach Wernau zum Guggenmusik- und Brauchtumsabend der Wernauer Narren. Auch hier war die Stimmung richtig gut. Die tobende Menge teilte unsere Meinung über das tolle Programm.

Ein weiterer Teil entschied sich spontan in den Schwarzwald zu fahren, zu unseren Freunden der Narrenzunft „klein Bayern“ Fluorn e.V.. Sie hatten ebenfalls ein straffes Programm mit Umzug und Kindefasching hinter sich und beendeten den Tag mit ihrem Brauchtumsabend. Die Überraschung ist uns gelungen, als wir gegen 21:00 Uhr plötzlich am Eingang standen. Selten haben wir so sprachlose und überraschte Gesichter gesehen. Einzig und alleine wurde am Spätnachmittag eine Person eingeweiht. Danke liebe Mirjam, dass du nichts verraten hast!!

Das Programm war der Hammer. Und über die Stimmung brauchen wir gar nicht reden. Was für eine geniale Veranstaltung.

2

Leicht verschlafen starteten wir dann den Sonntag Morgen mit dem Aufbau unseres Kinderfaschings des Cannstatter-Quellenclub im Cannstatter Kursaal.

Ein Großteil der Quellenweiber verabschiedete sich dann und ging zum Narrensprung nach Althütte, bei dem wir mit der Startnummer 7 mitgelaufen sind. Trotz strömenden Regens war der Umzug der Narrenzunft Althütte sehr gut besucht und die Stimmung der Zuschauer und Hästräger war 1a. Total durchnässt kamen wir am Umzugs-Ende an, was unserer Laune kein Abbruch tat. Schließlich sind wir ja richtige Narren und bei Sonnenschein kann ja jeder Umzug laufen 😉 Schnell ging es wieder zurück zum Kinderfasching.

3

Der Kursaal war randvoll mit spielenden und gutgelaunten Kindern und ihren Eltern. Unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt war natürlich der absolute Liebling der Kinder.

Es gab tolle Spiele, Tombola, Vorführungen unserer Aktiven und vieles mehr. Der Nachmittag verging viel zu schnell und als um 17:30 Uhr die Veranstaltung endete gab es einige traurige Gesichter.

4

Für uns jedoch endete der Tag noch nicht, denn es gab jetzt noch Einiges zum Abbauen und Aufräumen. Alle packten tatkräftig an, damit wir pünktlich zu Hause waren um die Fernsehsitzung aus Donzdorf im SWR zu sehen.

Unsere RWG durfte zur Eröffnung ihren Marschtanz präsentieren, mit welchem sie dieses Jahr den 2. Platz bei den Württembergischen Meisterschaften belegt hatten. Wir waren sehr stolz, sie im Fernseher zu sehen.

Unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt war ebenfalls mit einer kleinen Gruppe live vor Ort. Natürlich durften auch hier die Quellenweiber nicht fehlen.

5

Nach einem gefüllten Wochenende gilt es für uns nun Kräfte sammeln, damit wir am SchmoDo voller Kraft und Energie in den Endspurt starten können!

Ein Gedanke zu „Was für ein Wochenende :-)

  1. Liebe Quellenweiber, wir freuen uns, dass es Euch bei uns gefallen hat. Vielen Dank für Euer Kommen. Auch der Beitrag der Quellenweiber hat zum Gelingen unserer Faschingsparty beigetragen. Viel Spaß für die restlichen närrischen Tage in diesm Jahr. Wir sehen uns im nächsten Jahr, Eure Elefantis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.