Rosenmontag

Am Rosenmontag folgten wir vom Cannstatter Quellen-Club e.V. 1966 der Einladung unseres Oberbürgermeisters Fritz Kuhn. Deshalb trafen wir uns morgens im Stuttgarter Rathaus. Herr Kuhn bekam vom Fest-Komitee Stuttgarter Karneval e.V. eine neue Komiteesmütze überreicht. Anschließend stellten sich alle Vereine vor und überreichten ihre Grüße und Jahresorden. Die First Guggen Band untermalte musikalisch das Programm. Anita führte wie immer mit viel Witz und Charme durch das Programm. Nachdem alle Vereine sich vorgestellt hatten, eröffnete Herr Kuhn das kleine, aber feine Büffet und wir konnten uns noch mit den anderen Gästen austauschen. Leider nahm die Veranstaltung ein jähes Ende, nachdem im Rathaus ein Feueralarm ausgelöst wurde.

aaaaaaaaaa

Die Gruppe teilte sich anschließend. Ein Teil startete ihre Kneippentour durch die Stuttgarter Innenstadt, welche immer traditionell in der Schulstrasse bei einem Feinkostgeschäft beginnt.

Die andere Gruppe traf sich in Bad Cannstatt in der Alten Schmiede zum Mittagessen ein, wo wir schon sehnsüchtig von einigen Elferräten erwartet wurden.

Gut gestärkt erwartete uns als nächster Programmpunkt der Rathausempfang im Bad Cannstatter Bezirksrathaus. Gut gelaunt wartete unser Sauerwasser Schultes. Das Programm wurde, wie immer, durch unseren Cannstatter Büttel samt seiner Bütteline erstklassig moderiert.

aaaaa

Leider konnten wir nicht lange bleiben, da wir noch unseren Auftritt im Canstatter Carré hatten. Gemeinsam mit unserer Prinzessin, Meike die 1. von Bad Cannstatt, unseren Krümel, Pünktchen, Kindergarde, Juniorengarde, Tanzmariechen, Elferräte zogen wir Quellenweiber mit einem Mini-Umzug durch das Einkaufszentrum und machten kräftig auf uns aufmerksam.

aaaaaaaa aaaaaaa aaaaaa

Danach präsentierten unsere kleinen noch ihr können und stellten ihre Tänze vor. Das Publikum war restlos begeistert. Anschließend gönnten wir uns noch in einem Cafe‘ eine kleine Verschnauffpause.

aaaaaaaaa

Ganz besonders hat uns gefreut, dass uns bis hierher unsere Freunde vom 1. Karnevalverein Leonberg e.V. – Gesellschaft Engelberg eine kleine Abordnung inklusive Prinzenpaar begleitet hat. Wir hatten viel Spaß mit Euch und möchten uns nochmals bei Euch bedanken.

Zunftmeister Robert seilte sich mit einer kleinen Gruppe nach Kornwestheim ab, zum NOL Guggen Open Air, was wetterbedingt in die Halle verlegt wurde. Tolle Stimmung, tolle Guggen.

Danach ging es schnell zur Rosenmontagsparty weiter, wo bereits der Rest unserer Weiber wartete. Denn bei den Hofener Scillamännle e.V. war das Feiern angesagt. Klasse Programm und geile Stimmung. Was will man mehr? Wir hatten bis früh in den Morgenstunden viel Spaß.

aaaaaaaaaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.