Fasnetssamstag

Heute Nachmittag waren wir auf dem großen Narrenumzug der Wernauer Narren unterwegs. Bei traumhaftem Wetter starteten wir mit der Nummer 52.

Nachdem wir das erste mal dabei waren, waren wir sehr gespannt. Und wir wurden nicht enttäuscht. Auf der kompletten Umzugsstrecke waren ununterbrochen riesige Menschenmengen und feierten gemeinsam mit den Umzugsteilnehmer. Wir sind immer noch hin und weg, was für ein geiler Umzug das heute war.

128919_1_gallerydetail_20160206_umzug-wernau-palmer_172 12651046_1011180718973288_6280969280985884748_n a aa aaa aaaa aaaaa aaaaaaaa IMG_3670-2

Und am Samstagabend haben wir dann den Cannstatter Kursaal beim Küblerball gerockt. Das Hofbräu Regiment ist immer ein Erlebnis. Wir feierten bis früh in die Morgenstunden.

b bb bbb bbbb

Nachts auf dem Stuttgarter Fernsehturm

Featured Image

Auf dem Rückweg von der Waddabolla Nacht in Tischardt machten wir noch einen spontanen Zwischenstopp am Stuttgarter Fernsehturm, wo bereits ein einsames Quellenweib auf uns wartete und für andere Gäste den Parkplatz-Einweiser spielte. Anlässlich des 60. Geburtstages des ersten Fernsehturmes der Welt, hatte dieser 24 Stunden geöffnet. Wir waren überrascht, wie viele Besucher morgens um halb 2 auf den 217 Meter hohen Turm wollten. Das tolle daran war, dass bei der normalen Auffahrt in dieser Nacht eine Führung „Nachts im Turm – mit Blick ins Fundament“ im Preis dabei war.

20160206_012925     IMG-20160206-WA0002

Nach einer längeren Wartezeit, die wir mit sehr viel Humor und Interviews mit 2 Stuttgarter Zeitungen vertrieben, ging es in das Innerste des Turms. Wir konnten das Fundament bestaunen und bekamen sehr interessante und wissenswerte Informationen vermittelt.

20160206_022021 20160206_022222 IMG-20160206-WA0028

Anschließend ging es mit dem Fahrstuhl nach oben auf die auf 150 Meter Höhe befindliche Besucherplattform.

20160206_024818

Wir hatten bei einer sternenklaren Nacht eine phantastische und traumhafte Aussicht, weit über Stuttgart hinaus. Der kühle Wind pfiff uns ganz schön um die Nase, was uns aber nicht hinderte, auch noch auf die 2. Plattform aufzusteigen. Nachdem wir den Ausblick genossen haben, wärmten wir uns noch im Turmcafé bei einem heißen Kaffee und ließen den frühen Morgen ausklingen. Gegen 4 Uhr machten wir uns dann auf den Heimweg.

IMG-20160206-WA0013 IMG-20160206-WA0010  20160206_025020 20160206_025007

Es war ein tolles Gefühl, nachdem der Turm knapp 3 Jahre geschlossen war und Brandschutz-technisch auf den neusten Stand gebracht wurde, in dieser Nacht dabei sei zu dürfen. Und als Stuttgarter Verein wollten wir uns die Chance nicht entgehen lassen.

20160206_025755 IMG-20160206-WA0005 IMG-20160206-WA0021

SchmoDo in Cannstatt

Am SchmoDo haben wir Cannstatt zusammen mit anderen Vereinen unsicher gemacht.

Morgens begann es mit dem Närrischen Wochenmarkt. Wir trafen uns als Gesammtverein Cannstatter Quellen-Club e.V. 1966 inklusive unserer Prinzessin Meike die 1. von Bad Cannstatt vor dem Küblerhaus des Kübelesmarkt Bad Cannstatt e.V. und starteten mit allen beteiligten Vereinen kurz vor 10:00 Uhr einen Mini-Umzug zum Rathausplatz. Anschließend wurden alle Vereine einzeln auf der Bühne vorgestellt. Unser Tanzmariechen Colleen durfte mit ihrem Tanz einen Beitrag zum bunten Programm beitragen.

2 3

Danach zogen die Kübler Felben mit uns Quellenweiber gemeinsam zum Johannes-Kepler-Gymnasium. Zusammen wurde erfolgreich die Schule gestürmt und die Schüler vom Unterricht befreit.

45

Nach erfolgreicher Mission stürmten wir in der Cannstatter Innenstadt hungrig eine Metztgerei um den ersten Hunger zu stillen. Anschließend trafen wir uns mit den anderen CQC-Vereinsmitglieder zum gemeinsamen italenischen Mittagessen.

Nach dem leckeren Mittagessen zogen wir gemeinsam zum Anna Haag Mehrgenerationenhaus. Hier hatten unsere Pünktchen-, Kinder- und Juniorengarde ihren Auftritt und zeigten mit Bravur ihr Können. Unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt, unsere Elferräte und unser jüngstes Quellenweib Emilia wurden auf der „Bühne“ vorgestellt.

Unser Zunftmeister Robert lud zum Kaffee ein, was sich einige nicht entgehen ließen. Endlich kurz durchschnaufen und Kräfte tanken.

Dann wurde pünktlich durch die Kübler und dem Canstatter Büttel das Cannstatter Rathaus gestürmt. Nachdem es erfolgreich eingenommen war begann auch das legendäre Kübelesrennen auf dem Marktplatz.
Für den CQC gingen unsere Prinzessin Meike, Zunftmeister Robert und Tobi an den Start. Trotz des starken Regens erreichten wir einen tollen 9. Platz.
Anschließend wurde auf dem Marktplatz noch ordentlich gefeiert und zur später Stunde zogen wir dann weiter in die alte Schmiede und ließen hier den Tag ausklingen.

1 7 8

Narrenmesse und Rathaussturm in Winnenden am SchmoDo

Heute Vormittag war eine kleine Abordnung bei den Querköpf Guggenmusik Winnenden zur Narrenmesse und Rathaussturm in Winnenden zu Gast.

Auf Grund des Verlustes eines Mitgliedes gab es heute ein etwas kleineres Programm, denoch war die Stimmung während der Narrenmesse fröhlich, aber auch sehr emotional.

Wir Quellenweiber möchten noch unser tiefstes Mitgefühl und herzliches Beileid den Angehörigen und natürlich auch den Vereinskameraden aussprechen.

20160204_101205 20160204_101421 20160204_110616

Unterwegs am 03.02.16

Traditionell ist der Cannstatter Quellen-Club e.V. 1966 am Mittwoch vor dem SchmoDo zu Gast in dem Altenburgheim, einem Pflegeheim in Bad Cannstatt.
Mit von der Partie waren unsere Prinzessin Meike die 1. von Bad Cannstatt, Elferräte, Tanzmariechen Fianna, die Kindergarde, unsere Pünktchen und einige Quellenweiber.

IMG-20160205-WA0037 IMG-20160205-WA0038

Wir hatten ein tolles Programm zusammen gestellt, welches wir den Bewohner präsentierten. Gemeinsam wurde geschunkelt, gesungen und wir zogen mit einer Polonaise durch das Heim. Die Zeit verging wie im Flug und wir hoffen, dass wir den Bewohner, Pflegekräfte, Angehörige und Freunde der Bewohner ein wenig Abwechslung bieten konnten.

Anschließend begleitete unsere Prinzessin Meike die 1. von Bad Cannstatt die Quellenweiber nach Leutenbach zum Rathaussturm der Geesmusiker Nellmersbach. Bei starkem Schneefall wurde das Rathaus erobert. Die nicht ganz optimalen Witterung tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Im Rathaus kehrten wir noch spontan beim Bürgermeister Herr Kittel ein und stellten uns vor.

IMG-20160203-WA0009

Anschließend überraschten wir im Nachbarort Winnenden ein Quellenweib und luden uns spontan zum „fröhlichen“ Kaffee trinken ein.
Getreu dem Motto „ich trink Ouzo, was trinkst Du so?“ kehrten wir zu später Stunde, als Abschluss, noch beim Griechen ein.

IMG-20160203-WA0019

Was für ein Wochenende :-)

Featured Image

Vergangenes Wochenende stand unter dem Motto „Spontan muss man sein“.

Nachdem wir am Freitag nochmals in Ruhe Kräfte tanken konnten, ging es am Samstag rund.

Am Samstag Nachmittag folgten wir wieder sehr gerne der Einladung der Elefantis Rythmusguggen, bei welchen wir seit einigen Jahren mit unserem Maskentanz vertreten sind. In Winnenden – Birkmansweiler fand die große Faschingsparty für Menschen mit Behinderung statt. Die Stimmung in der vollen Halle war grandios. Es ist immer wieder schön zu sehen und zu erleben, wie viel Freude und Begeisterung von diesen besonderen Menschen zu spüren ist. Die Deko hat es uns auch sehr angetan. Es gab von allen Vereinen, die dabei waren, kleine selbstgebastelte Tischfiguren. Das Programm war wie jedes Jahr spitzenmässig und suchte Seinesgleichen. Leider war es unser letzter Auftritt in dieser Kampagne, für den wir aber großen Beifall ernteten.

Wir möchten uns für die Einladung bedanken und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

1

Anschließend ging es in die Stuttgarter Liederhalle zur großen Prunksitzung der Zigeunerinsel Stuttgart. Hier laufen wir alljährlich traditionell zur Eröffnung mit unserer Prinzessin, den Elferräten und dem Präsidium ein. Als Dankeschön dürfen wir dann immer die Sitzung auf der Empore mitverfolgen. Das Programm war wieder genauso grandios, wie die After-Party im Foyer.

Nach dem Einlaufen trennten sich die Wege. Einige blieben auf der Prunksitzung, ein Teil ging nach Wernau zum Guggenmusik- und Brauchtumsabend der Wernauer Narren. Auch hier war die Stimmung richtig gut. Die tobende Menge teilte unsere Meinung über das tolle Programm.

Ein weiterer Teil entschied sich spontan in den Schwarzwald zu fahren, zu unseren Freunden der Narrenzunft „klein Bayern“ Fluorn e.V.. Sie hatten ebenfalls ein straffes Programm mit Umzug und Kindefasching hinter sich und beendeten den Tag mit ihrem Brauchtumsabend. Die Überraschung ist uns gelungen, als wir gegen 21:00 Uhr plötzlich am Eingang standen. Selten haben wir so sprachlose und überraschte Gesichter gesehen. Einzig und alleine wurde am Spätnachmittag eine Person eingeweiht. Danke liebe Mirjam, dass du nichts verraten hast!!

Das Programm war der Hammer. Und über die Stimmung brauchen wir gar nicht reden. Was für eine geniale Veranstaltung.

2

Leicht verschlafen starteten wir dann den Sonntag Morgen mit dem Aufbau unseres Kinderfaschings des Cannstatter-Quellenclub im Cannstatter Kursaal.

Ein Großteil der Quellenweiber verabschiedete sich dann und ging zum Narrensprung nach Althütte, bei dem wir mit der Startnummer 7 mitgelaufen sind. Trotz strömenden Regens war der Umzug der Narrenzunft Althütte sehr gut besucht und die Stimmung der Zuschauer und Hästräger war 1a. Total durchnässt kamen wir am Umzugs-Ende an, was unserer Laune kein Abbruch tat. Schließlich sind wir ja richtige Narren und bei Sonnenschein kann ja jeder Umzug laufen 😉 Schnell ging es wieder zurück zum Kinderfasching.

3

Der Kursaal war randvoll mit spielenden und gutgelaunten Kindern und ihren Eltern. Unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt war natürlich der absolute Liebling der Kinder.

Es gab tolle Spiele, Tombola, Vorführungen unserer Aktiven und vieles mehr. Der Nachmittag verging viel zu schnell und als um 17:30 Uhr die Veranstaltung endete gab es einige traurige Gesichter.

4

Für uns jedoch endete der Tag noch nicht, denn es gab jetzt noch Einiges zum Abbauen und Aufräumen. Alle packten tatkräftig an, damit wir pünktlich zu Hause waren um die Fernsehsitzung aus Donzdorf im SWR zu sehen.

Unsere RWG durfte zur Eröffnung ihren Marschtanz präsentieren, mit welchem sie dieses Jahr den 2. Platz bei den Württembergischen Meisterschaften belegt hatten. Wir waren sehr stolz, sie im Fernseher zu sehen.

Unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt war ebenfalls mit einer kleinen Gruppe live vor Ort. Natürlich durften auch hier die Quellenweiber nicht fehlen.

5

Nach einem gefüllten Wochenende gilt es für uns nun Kräfte sammeln, damit wir am SchmoDo voller Kraft und Energie in den Endspurt starten können!

Quellenweiber on Tour Wochenende 22.01. – 24.01.16

Featured Image

Am Freitag waren wir mit einer kleinen Abordnung beim 3. Brauchtums- und Masken-Spaß-Turnier des Froher Faschingsclub Gerlingen e.V. zu Gast. Dieses mal leider nur als Zuschauer, schließlich sollen auch andere Vereine die Möglichkeit zum Sieg haben 😉

Folgende Vereine gingen an den Start:

Carnevalsfreunde Murr e.V. mit ihren Murr`mer Narren, FCC Gerlingen mit ihrem Wolf und den Kropfschella, Narrenbund Unterer Neckar mit der 1.Narrenzunft Donner-Hexen und den Ossweiler Neckar-Urschel, Gesellschaft Zigeunerinsel Stuttgart 1910 e.V. mit den Stuttgarter Hutzelmännle, Fellbacher Carneval Club e.V. mit Ihren Weigeister, Betzinger Krautskräge e.V. mit Ihren Betzinger Mühla Katze.

Alle Vereine boten eine klasse Darbietung und die Zuschauer waren restlos begeistert.
Der Jury wurde es nicht leicht gemacht die Sieger ausfindig zu machen. Aber am Ende haben es folgende Vereine geschafft:

Brauchtumstanz
3. Platz: die Stuttgarter Hutzelmännle
2. Platz: die Murr`mer Narren
1. Platz: Narrenbund Unterer Neckar

Maskentanz
2. Platz: Weingeister des FCC
1. Platz: Betzinger Mühla Katza

12540687_1002818226476204_6276075597504215238_n

Wir gratulieren den Vereinen zu Ihrem Erfolg und freuen uns schon auf nächstes Jahr, denn da werden wir wieder dabei sein.

Ein Dank auch an den FCC Gerlingen für die wieder sehr gelungene Veranstaltung und für das tolle Programm, welches zwischen den Tänzen geboten worden ist.

Zeitgleich begleitete unser Quellenweib Nadir mit Präsidenten Milti zusammen unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt nach Neuhausen zur Prunksitzung des Narrenbund Neuhausen e.V..

Es war auch hier ein sehr kurzweiliger und schöner Abend.
Sie wurden später noch von unserem Zunftmeister Robert und Tobi überrascht.

Am Samstag ging es nach Lorch. Die LFG Lorcher Fasnetgesellschaft veranstaltete ihren großen Faschingsumzug. Wir waren das erste mal dabei und sehr gespannt, was uns erwartet. Von knapp 100 Vereinen hatten wir die Startnummer 47. Es war ein sehr schöner Umzug und das Publikum war einfach genial. Trotz der Kälte waren sie super gut gelaunt und haben mitgemacht. Da macht es als Hästräger besonders Spaß, dabei zu sein.
Wir waren bestimmt nicht zum letzten mal hier.

12548858_1002819036476123_2767052654597028282_n

Am Samstag Abend hatten wir noch einen Tanz-Auftritt bei der WKG „die Salathengste“ in Waiblingen. Dabei waren wir nicht alleine. Unsere Juniorengarde präsentierten ihren Schautanz „Die Bremer Stadtmusikanten“, mit welchem Sie Württembergischer Meister 2016 geworden sind.

Eine kleine Abordnung von uns war immer noch voller Tatendrang und folgten unserer Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt zur Prunksitzung des Männerverein Reutlingen e.V. nach Eningen und feierten dort weiter.

Heute, am Sonntag, waren wir in Gerlingen beim großen Fasnetsumzug des Froher Faschingsclub Gerlingen e.V..
Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir als Nummer 27. Unsere Prinzessin Meike, I. von Bad Cannstatt ließ es sich nicht nehmen und begleitete uns zur Freude aller. Es war sehr schön, viele alte Bekannte wieder zu treffen. Auch dieser Umzug hat uns sehr viel Spaß und Freude bereitet und auch hier waren die Zuschauer super gut gelaunt. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn der große LWK-Umzug hier stattfindet.

12644917_1002820129809347_5561963687346239002_n

Vielen Dank an den FCC Gerlingen für die klasse Organisation.

LWK-Umzug bei den Mistelhexen in Neckarweihingen vom 17.01.16

Heute waren wir mit unserem Gesammtverein Cannstatter Quellen-Club e.V. 1966 und unserer Prinzessin Meike die 1. von Bad Cannstatt zu Gast bei der 1. Fasnetszunft Neckarweihingen „Mistelhexen“.
Hier fand das 35. Landesnarrentreffen des LWK und 22. BDK Freundschaftstreffen statt und endete heute mit dem großen Fasnetsumzug.
Wettertechnisch fühlten wir uns wie im April. Von strahlendem Sonnenschein bis zu dicken Schneeflocken war alles dabei.
Der guten Laune der Zuschauer und uns machte dies nichts aus.
Es war ein sehr schöner Umzug. Wir hatten viel Spaß.

12523023_991268354271176_286447510363568615_n 20160117_134213 20160117_142104 20160117_142111 20160117_142118 20160117_142301 20160117_143055 IMG-20160117-WA0035

Unterwegs am Freitag, den 15.01. und Samstag, den 16.01.16

Featured Image

An diesem Wochenende waren wir wieder sehr aktiv.

Am Freitag teilten wir uns. EIne Abordung besuchte zum ersten mal die Hutzelgeister Forbach 2002 e.V. zum Narrenlaterne stellen. Anschließend wurde in der Halle weiter gefeiert. Es war ein sehr gelungerner Abend. Wir hatten sehr viel Spaß und lernten neue Freunde kennen.

IMG-20160115-WA0024

Eine weitere Abordnung besuchten die Geesmusiker Nellmersbach zu Ihrer Geesparty. Sie boten ein klasse Programm mit Guggenmusik und Showtänzen. Auch hier fühlten wir uns sehr wohl und verbrachten einen schönen Abend.

Am Samstag Nachmittag besuchte unser Zunftmeister Robert mit QW Patrick, sowie unseren Quellentröpfchen Kevin und David das Landesnarrentreffen, welches dieses Jahr die 1. Fasnetszunft Neckarweihingen „Mistelhexen“ ausrichteten, zum Narrenbaum stellen.

IMG-20160116-WA0007

Abends waren wir bei der KG Buchfinken Bietigheim e. V. zu ihrem Brauchtumsabend eingeladen. Hier durften wir ein Teil zum Programm beitragen und führten unseren Maskentanz auf. Es war ein sehr gelungerner Abend mit einem sehr abwechslungsreichen und super Programm. Wir fühlten uns sehr wohl.

IMG-20160117-WA0047

Eine kleine Gruppe hatte noch nicht genug vom Tag und besuchte noch das Kübler Haus. Die Kübler hatten eine Mottoparty „Kindergeburtstag“. Jetzt wissen wir auch warum unser QW Patrick unbedingt mit wollte. Leider war von der Geburtstagstorte nichts mehr übrig. Trotzdem war es der perfekte Ausklang eines langen Tages.

IMG-20160117-WA0004

Wir möchten uns nochmals herzlich für die Einladungen bedanken und freuen uns Euch bald wieder zu sehen.

Nachtrag Württembergische Meisterschaften 2016

Am 09.01. und 10.01.16 war es soweit. Unser Gesammtverein Cannstatter Quellen-Club e.V. 1966 hatte die Ehre, die 46. Württembergischen Meisterschaften im Karnevalistischen Tanzsport in der Stuttgarter Scharrena ausrichten zu dürfen.

Wieder einmal hat sich gezeigt, was für ein Zusammenhalt unter den Mitglieder herrscht. Nur so konnten wir die Mammutaufgabe bewältigen.

Durch das positive Feedback, welches wir von den Besuchern und Gastvereinen erhielten, fiel es uns nicht schwer, die sehr langen und anstrengenden Tage hochmotiviert durch zuhalten.

Wir möchten uns nochmals bei allen Besuchern, Vereinen, Juroren und Sponsoren bedanken.

Ebenfalls danken wir unseren Mitglieder, deren Familienangehörige, Freunde und befreundeten Vereinen, welche uns so fantastisch Unterstützt haben.

1239410_995426767215350_5617610727893689102_n